GELSENWASSER Energienetze

Marktraumumstellung

Gasqualität in Isselburg und Landesbergen-Brokeloh ändert sich

GWN bereitet sich auf die Anpassung aller Gasgeräte vor

Bisher gibt es in Deutschland zwei Erdgas-Qualitäten: L-Gas und H-Gas. Da die Produktion von L-Gas in Deutschland und den Niederlanden zurückgeht, soll nach dem Beschluss der Bundesregierung bis 2030 bundesweit auf das energiereichere H-Gas umgestellt werden. Dies betrifft auch Isselburg und Landesbergen-Brokeloh

Die GELSENWASSER Energienetze GmbH (GWN) startete im Juli 2016 mit den Vorarbeiten für die Umstellung: Im ersten Schritt erfassten von GWN beauftragte Fachfirmen die Gas-Endgeräte wie Heizungen oder Herde. So wurde festgestellt, in welchem Umfang Geräte für die neue Gasqualität angepasst werden müssen. Diese Aufnahme wurde bereits abgeschlossen.

Die notwendige Umrüstung der Geräte in Isselburg erfolgt von April bis voraussichtlich August 2017, in Landesbergen-Brokeloh im März und April 2017. Die Umstellung der Gasqualität in Isselburg findet im Juni 2017, in Landesbergen-Brokeloh im April 2017 statt. Die Erfassungs- und Anpassungsarbeiten an den Gasgeräten sind für die Kunden kostenlos!

Die Termine werden frühzeitig für jedes Haus angekündigt. Die Mitarbeiter der beauftragten Firmen können sich ausweisen und sind am GWN-Logo auf den Fahrzeugen zu erkennen. Sie müssen ausschließlich in dem Raum tätig sein, in dem der Gasbrenner bzw. das Gas-Endgerät steht.

Erdgasbüro Isselburg

Für Fragen zur Gasumstellung stehen ab April 2017 GWN-Mitarbeiter im Erdgasbüro in der Minervastraße 75 persönlich oder jederzeit unter Telefon 02874 9021903 zur Verfügung.

Erdgasbüro Landesbergen-Brokeloh

Für Fragen zur Gasumstellung stehen jederzeit Mitarbeiter unseres Dienstleisters Avacon unter Telefon 0800 19 999 77 zur Verfügung.

GWN dankt allen Kunden für ihr Verständnis und ihre Hilfsbereitschaft im Rahmen der Maßnahme!