GELSENWASSER Energienetze

Marktraumumstellung

Aktuell: GWN passt Gasgeräte in Finnentrop an

 

Bisher gibt es in Deutschland zwei Erdgas-Qualitäten: L-Gas und H-Gas. Da die Produktion von L-Gas in Deutschland und den Niederlanden zurückgeht, soll nach dem Beschluss der Bundesregierung bis 2030 bundesweit auf das energiereichere H-Gas umgestellt werden. Dies betrifft auch Finnentrop.

Die GELSENWASSER Energienetze GmbH (GWN) startet im Mai 2021 mit den Vorarbeiten für die Umstellung: Im ersten Schritt erfassten von GWN beauftragte Fachfirmen die Gas-Endgeräte wie Heizungen oder Herde. So wird festgestellt, in welchem Umfang die Geräte für die neue Gasqualität angepasst werden müssen. Diese Erhebung wird voraussichtlich im Herbst 2021 abgeschlossen sein.

Die notwendige Umrüstung der Geräte in Finnentrop wird voraussichtlich im Zeitraum Mai bis September 2022 vorgenommen. Die Umstellung der Gasqualität in Finnentrop erfolgt im Juli 2022. Die Erfassungs- und Anpassungsarbeiten an den Gasgeräten sind für die Kunden kostenlos!

Die Termine werden frühzeitig für jedes Haus angekündigt. Die Mitarbeiter der beauftragten Firmen können sich ausweisen und sind am GWN-Logo auf den Fahrzeugen zu erkennen. Sie müssen ausschließlich in dem Raum tätig sein, in dem der Gasbrenner bzw. das Gas-Endgerät steht.

Im Zuge der Umstellung entstehen im Regelfall keinerlei direkte Kosten. Die Kosten werden von der GWN als zuständigen Verteilnetzbetreiber getragen. Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass die Kosten abschließend, nach dem Solidarprinzip, auf alle Erdgaskunden in ganz Deutschland umgelegt und über das Netzentgelt verrechnet werden.

Handelt es sich bei einem Gasverbrauchsgerät um ein nicht auf H-Gas anpassbares Gasgerät, das dem Beheizen von Räumen dient (also z.B. keine Gasherde) und der Entschluss gefallen ist, ein neues Heizgerät zu beschaffen, besteht ein zusätzlicher Kostenerstattungsanspruch gemäß der Gasgerätekostenerstattungsverordnung (GasGKErstV). Diese zusätzliche Kostenerstattung können Geräteeigentümer beanspruchen, wenn die Voraussetzungen für den Kostenerstattungsanspruch nach §19a Absatz 3 Satz 1 des EnWG erfüllt sind.

Für Fragen zur Gasumstellung stehen GWN-Mitarbeiter unter der marktraumumstellung@gw-energienetze.de zur Verfügung.

GWN dankt allen Kunden für ihr Verständnis und ihre Hilfsbereitschaft im Rahmen der Maßnahme!